Zum Inhalt springen

Wir laden Sie ein, gehen Sie mit!!!

Ostern steht vor der Tür und wir machen uns wieder als Gemeinde auf. Der Weg als Christ ist der Weg der Freiheit bzw. der Weg in die Befreiung. Wenn man das Wort „Be – freiung“ in unserer Zeit hört, dann stellt es dem Hörer zwangsläufig vor die Frage des Woraus und Wovon? Was denken Sie, wenn Sie das Wort für sich lesen und „buchstabieren“. „Be – Freiung“ – Freiheit, frei sein, frei werden…

Vieles ist verborgen in dieser Freiheit, ja „Be –Freiung“. In dem Buch mit Titel: „Wo war Gott in Auschwitz?“ spricht der Verfasser von der Befreiung. Junge Menschen würden vielleicht sagen: „Da ist es aber krass abgegangen…“ Was hat Auschwitz, der Holocaust mit uns zu tun? Was spricht dieser Ort, der für so viele und so vieles steht?

Die Fastenzeit ist eine Zeit der „Be – Freiung“. Sie ist ein Angebot. Sein Angebot an uns. Diese Befreiung steht für so vieles.

Was machst Du mit Deiner Freiheit? Wie gehst Du damit um? Wann fühlst Du Dich „Be – Freit“?

Mit diesem Wort laden wir Sie wieder ein, den Weg zu sich selbst zu gehen, den Weg Gottes zu uns mit uns als Gemeinde zu gehen…

„Bist Du schon frei?“

Zurück