Zum Inhalt springen

TRITONUS cantabile – musikalische Einstimmung auf den Advent

Am Sonntag, 01. Dezember 2019, 16:00 Uhr, stimmt der Chor TRITONUS cantabile unter der Leitung von Christian Hopfner in der in der Pfarrkirche St. Pius, Kelheim, auf die Adventszeit ein.

Christian Hopfner, seit über 30 Jahren musikalischer Leiter von TRITONUS BRASS (www.tritonus-brass.de), ehemaliger Chorleiter des Kirchenchores Hl. Kreuz und der Piussingers, hat musikalische Weggefährten für das Ensemble TRITONUS cantabile begeistert. Mit Unterstützung von Oliver Schneider am Keyboard, der Querflötistin Sandra Heigenhauser, dem Oboisten Arseni Borovikov und dem Blechbläserquartett von TRITONUS BRASS hat der Chor ein anspruchsvolles Programm vorbereitet. Die Sopran-Solo Partien sind mit Eva Heinrich besetzt.

Es erklingen adventliche und weihnachtliche Lieder aus der "klassischen" Kirchenmusik, u.a. „Wachet auf! - ruft uns die Stimme“ von Johann Sebastian Bach oder das 6-stimmige „Machet die Tore weit“ von Andreas Hammerschmidt. Der musikalische Schwerpunkt des Konzertes ist ausgerichtet auf das „Neue Geistliche Lied". Zur Aufführung kommen „Ein Licht wird aufgehn“ von Gilbrecht Schäl, „Hosianna! Schmückt den Weg und machet Bahn“ sowie die Adventskantate „Machet die Tore weit“ von Klaus Heizmann.

Pfarrer Franz Pfeffer bereichert das Konzert mit „Gedanken zum Advent“.

Der Eintritt ist frei – Spenden sind erbeten.

Zurück
,