Zum Inhalt springen

Neue Kunst in St. Pius – Dr. Friedrich Fuchs erklärte den Kreuzweg einmal anders

Ganz andere Klänge in unserer Pfarrkirche St. Pius am Samstagabend zur Abendmesse. Im Rahmen der 50 Jahr Feier der Kirche St. Pius hat Hr. Dr. Friedrich Fuchs aus dem Diözesanmuseum Regensburg unserer Gemeinde sein Glaubenszeugnis geschenkt. Er ging auf das Wort, das ihm als Motto für diese seine Ausführungen gegeben wurde „Ein-Bildung“ näher ein.

Der Mensch macht sich in seinem Kopf Bilder und setzt sie zusammen. Sie werden Ihm förmlich ein-gebildet. Die Geschichte des Bildes und Menschen ist älter als die Geschichte des Christentums. In seiner kurzen zeitlichen Beleuchtung ging Hr. Fuchs ganz besonders auf die Stellung und Bedeutung des Bildes für unsere Religion ein. Hr. und Fr. Franke unterstrichen diese etwas andere Art der gottesdienstlichen Feier. Im Anschluss erklärte Hr. Dr. Friedrich Fuchs den anderen Kreuzweg von Hr. Nikodemus Löffl, der während der Fastenzeit seinen Platz in unserer Kirche St. Pius gefunden hat.

Zurück
,